DDR 1989/90Brandenburger Tor

Impressum


Wir melden Protest an!

Unverständnis bei Gewerkschaftsmitgliedern über die Verfahrensweise auf der 10. Tagung des FDGB-Bundesvorstandes

"Die Gewerkschaftsmitglieder des VEB Metallleichtbaukombinates, Werk Plauen, WT I, vertreten den Standpunkt, dass die Verfahrensweise auf der 10. Tagung des Bundesvorstandes bei der Behandlung der gestellten Vertrauensfrage des Vorsitzenden des FDGB nicht den Realitäten der sich zur Zeit vollziehenden Wende in unserem Land entspricht.

Ebenfalls stößt auf völliges Unverständnis bei allen Mitgliedern der Ausschluss der Massenmedien am Vormittag der Beratung. Wir erachten dies als einen weiteren Vertrauensbruch des Bundesvorstandes des FDGB gegenüber allen seinen Mitgliedern. Dies könnte eine erneute Austrittswelle aus dem FDGB zur Folge haben.

Des weiteren erweckt man mit dem Beschluss, die Vertrauensfrage auf den 17.11.1989 zu verschieben, den Anschein, dass der FDGB erst einmal abwartet, was die 10. Tagung der SED beschließt, um daraus sein weiteres Handeln abzuleiten. Dies steht in krassem Widerspruch zu der von den Mitgliedern geforderten Unabhängigkeit des FDGB von Parteien sowie auch den gemachten Äußerungen des Vorsitzenden des FDGB in den Massenmedien.

Wir fordern deshalb, dass unverzüglich die gestellte Vertrauensfrage im Sinne des sofortigen Rücktritts des Vorsitzenden entschieden wird und weitere durchgreifende personelle Veränderungen im Bundesvorstand FDGB im Sinne der Herstellung eines unabhängigen Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes erfolgen müssen.

Die 1502 Mitglieder des FDGB der BGO VEB MLK,
Werk Plauen, WT I
T(...),
i.A. oben Genannter

Diese Protestresolution sandte die BGL unseres Werkes am 31. Oktober 1989, an den FDGB-Bezirksvorstand, den FDGB-Kreisvorstand, an die "Tribüne" und an die "Freie Presse".

Nachtrag: Noch am 31. 10. 1989 meldete ADN, dass der FDGB-Bundesvorstand schon am 3. 11. 1989 wieder zusammenkommt und Harry Tisch seinen Rücktritt erklären wird.

aus: Der Stahlbauer, Nr. 15/89 - 2. Oktober-Ausgabe, 29. Jahrgang, Organ der BPO der SED des VEB Metallleichtbaukombinat, Werk Plauen