[2. Sitzung des Zentralen Runden Tisches am 18.12.1989
Antrag von Martin Gutzeit von der SDP]

Der Runde Tisch beauftragt die unabhängige Kontrollkommission zur Auflösung des Amtes für Nationale Sicherheit mit der sofortigen Offenlegung der gegen Friedens-, Umwelt- und Menschenrechtsgruppen angewandten Vorgehensweisen sowie der Benennung der in diese Gruppen eingeschleusten Personen.

[Dem Antrag stimmten nur Martin Gutzeit und Ibrahim Böhme von der SDP zu. Es gab 10 Enthaltungen, sonst nur Gegenstimmen.]