DDR 1989/90Brandenburger Tor

Impressum

Gemeinsame Erklärung

Am 3. Nov. 1989 wurde in unserer Gemeinsamen Erklärung [der Kontaktgruppe] die Einsetzung eines unabhängigen Untersuchungsausschusses der Vorkommnisse vom 7.-9. Oktober 1989 gefordert.

Am 9. Nov. 1989 ist es zur Zusammenlegung einer inzwischen gebildeten unabhängigen und einer städtischem Untersuchungskommission gekommen. Damit ist eine institutionelle Unabhängigkeit nicht mehr gewährleistet. Obwohl wir dies mit Bedauern zur Kenntnis nehmen, unterstützen wir die Arbeit, solange ihre freie Arbeitsweise und unabhängige Meinungsbildung mehrheitlich gesichert ist.

Die Vertreter

der Bürgerbewegung Demokratie Jetzt;
des Demokratischen Aufbruchs;
der Gründungsinitiative Grüne Partei;
der Initiative Frieden und Menschenrechte;
der Initiativgruppe Vereinigte Linke;
der SDP

Berlin, am 10. November 1989

Gerhard Bächer (GI Grüne Partei);
Martin Gutzeit (SDP);
Stephan Hilsberg (SDP);
Heinz Küchler (Demokratie Jetzt);
Klaus Ihlau (Initiativgruppe Vereinigte Linke);
Gerd Poppe (IFM);
Ehrhart Neubert (Demokratischer Aufbruch);
Christoph Singelstein (Demokratie Jetzt)