DDR 1989/90Brandenburger Tor

Impressum


- SDP -

Sozialdemokratische Partei
in der Deutschen Demokratischen Republik

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Mit dem 7. Oktober 1989 sind wir in Schwante, Kreis Oranienburg, unwiderruflich in das politische Leben unseres Landes getreten.

Wir sind der Meinung, dass die Veränderung unserer Lebensbedingungen nur durch die Bürgerinnen und Bürger selbst gelingen kann.

Unser Ziel ist die Errichtung einer ökologisch orientierten sozialen Demokratie.

- ökologisch, weil die Bewahrung der natürlichen Umwelt Voraussetzung für jede zukünftige vernünftige Entwicklung ist.

- sozial, weil wirkliche Freiheit nur unter Gleichen möglich ist, und deshalb der gesellschaftlicher Reichtum gerecht verteilt werden muss.

- demokratisch, weil wir überzeugt sind, dass ein Gemeinwesen nur dann gelingt, wenn alle Bürgerinnen und Bürger gleichberechtigt an einem gewaltfreien politischen Leben mitwirken können.

Wir wollen einen Rechtsstaat errichten,

- in dem kein Bürger mehr Angst zu haben braucht, seine eigene Meinung öffentlich zu vertreten.

- in dem kein ausgeklügeltes System von Belohnung und Bestrafung Untertanen erzieht.

- der davon lebt, dass die Bürger wirklich selbst entscheiden, wie sie leben wollen.

Mit diesen Zielen stehen wird den Traditionen des demokratischen Sozialismus nahe.

Wir vertreten eine Wirtschaftsordnung, welche die Eigeninitiative und Leistungsfähigkeit der Menschen fördert, statt zu hemmen. Dazu streben wir eine Wirtschaftsreform mit sowohl gesellschaftlichem als auch privatem Eigentum an, in der fairer Wettbewerb den Leistungswillen stärkt.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Jeder, der sich mit seinen politischen Zielen hier wiederfindet, ist bei uns willkommen. Wer an seinem Ort noch keine SDP-Gruppe vorfindet, der setze sich mit der ihm nächsten Kontaktadresse in Verbindung. Gibt es tatsächlich noch keinen Ortsverband der SDP, so gründe er mit Gleichgesinnten selber einen solchen. Vorschläge zum Strukturaufbau sind dem Statut beigefügt.

Was sollten die Ortsverbände tun?

- sich eine demokratisch gewählte Leitungsstruktur geben;

- die Probleme der Region sammeln und nach Lösungswegen suchen;

- sich gemeinsam als Orts-SDP um reale Lösungsschritte bemühen;

- Kontakt zu den benachbarten Ortsverbänden suchen, bzw. bei deren Gründung behilflich sein.

Wir sind überzeugt: Die Verhältnisse werden sich durch die politische Arbeit Vieler ändern. Und so werden wir uns schon bald auf einem ersten ordentlichen Parteitag in aller Öffentlichkeit begegnen können.

     Berlin, den 14. 10. 1989              Der Vorstand der SDP

Δ nach oben