DDR 1989/90Brandenburger Tor

Impressum


Runder Tisch Stadt Rostock

Offener Brief des Runden Tisches der Stadt Rostock

Der Runde Tisch der Stadt Rostock hat in seiner Sitzung am 29.12.89 folgenden Antrag angenommen und verabschiedet:

1. Der RUNDE TISCH fordert, das ein Amt für Verfassungsschutz erst nach Inkrafttreten der neuen Verfassung geschaffen werden darf.

2. Der RUNDE TISCH fordert, dass kein ehemaliger Mitarbeiter des bisherigen Amtes für Nationale Sicherheit mit dem Aufbau eines solchen Amtes betraut wird.

3. Der RUNDE TISCH fordert, dass kein Gebäude des ehemaligen Amtes für Nationale Sicherheit für die neuen Ämter in Anspruch genommen wird.

4. Der RUNDE TISCH fordert, falls ein Amt für Nachrichtendienst begründbar vor dem 6. Mai 1990 geschaffen werden muss, dass eine Kommission aus allen demokratischen Kräften des Landes den Aufbau kontrolliert und begleitet.

Dieser Offene Brief wurde am 30.12.89 an den Ministerpräsident Dr. Hans Modrow geschickt.

Aus: 6. Infoblatt des NEUEN FORUM Rostock, 03. Januar 1990
[die Volkskammerwahl war zu diesem Zeitpunkt auf den 6. Mai 1990 terminiert]