Di. 26. September 1989


Link zum Gedächtnisprotokoll einer Dienstbesprechung

Eine Freundschaftsgesellschaft Laos-DDR wurde in der VDR Laos gegründet Rund 2 000 Laoten, die in der DDR eine berufliche Qualifikation erhielten, sollen in die Arbeit der Organisation einbezogen werden.
(Neues Deutschland, Di. 26.09.1989)

In Wismar konstituiert sich die Bürgerbewegung "Initiative 89" zum "Aufbau eines wahrhaft demokratischen Sozialismus".

Im Erfurter Augustinerkloster findet eine Informationsveranstaltung vom Neuen Forum und der Gründungsinitiative des Demokratischen Aufbruch statt.

Der Vorsitzende des Nationalen Verteidigungsrats, Erich Honecker, erlässt den Befehl 8/89 "Über Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit und Ordnung in der Hauptstadt der DDR, BERLIN, anlässlich des 40. Jahrestages der DDR".

In dem Befehl heißt es, mit sofortiger Wirkung haben die Bezirkseinsatzleitungen und die Kreiseinsatzleitungen der Stadtbezirke der Hauptstadt der DDR, BERLIN die Führungsbereitschaft in ihren stationären Objekten herzustellen. "Tägliche Meldungen 08.00 Uhr mit Stand 06.00 Uhr über die Gesamtlage im Verantwortungsbereich der Hauptstadt der DDR, BERLIN schriftlich". An ihn.

Rechtsanwalt Wolfgang Vogel versucht in der Botschaft der BRD in Prag DDR-Bürger zur Rückkehr in die DDR zu bewegen. Wie schon zuvor wird bei Rückkehr eine zügige Bearbeitung der Ausreiseanträge versprochen. Es lassen sich weniger DDR-Bürger darauf ein, als bei seinem Besuch am 12.09.1989.

Δ nach oben