DDR 1989/90Brandenburger Tor

01.07. Die D-Mark wird alleiniges Zahlungsmittel in der DDR

01.07. Das "Gesetz zur Privatisierung und Reorganisation des volkseigenen Vermögens" (Treuhandgesetz) tritt in Kraft

01.07. Keine Intershops mehr

01.07. Fünf Regionalsender

01.07. Beendigung der Personenkontrollen an der deutsch-deutschen Grenze

03.07. 6. 2+4-Treffen auf der Ebene unterhalb der Außenministerebene in Berlin

06.07. Beginnen die Verhandlungen über den Einigungsvertrag

07.07. Beibehaltung der Fristenlösung beim Schwangerschaftsabbruch gefordert

07.07. Erster Landkreistag konstituiert sich

16.07. Die Sowjetunion gibt grünes Licht für die NATO-Mitgliedschaft Deutschlands nach der Einheit

16.07. Der Verwaltungsrat der Treuhandanstalt konstituiert sich

17.07. 2+4-Gespräche auf Außenministerebene in Paris

22.07. Die Volkskammer beschließt das "Ländereinführungsgesetz"

28.07. Die Thüringer Liberalen vereinen sich auf Landesebene


Do. 12. Juli 1990


Link zum Protokoll der 23. Sitzung der Volkskammer

Link zur Geschäftsordnung

Link zum Belegungsrecht im Wohnungswesen

Link zum Schutz und Förderung des sobischen Volkes

Der Berliner Förderverein für arbeitslose Jugendliche e. V. gründete sich am 12. Juli als Vereinigung von betroffenen Jugendlichen und interessierten FreundInnen, die helfen wollen.
(Berliner Zeitung, Mi. 22.08.1990)

Erstmals tagte der Zentralbankrat der Bundesbank gestern in der DDR. In seiner vorläufigen Verwaltungsstelle in Ostberlin, dem ehemaligen Gebäude der Reichsbank, beriet das oberste Gremium der Notenbank die Lage nach der Währungsunion, insbesondere deren Auswirkungen auf den Geldumlauf im gesamtdeutschen Währungsgebiet. Zeitweilige Teilnehmer an den Beratungen waren DDR-Premier de Maizière sowie die Finanzminister beider deutscher Staaten. Auf einer anschließenden Pressekonferenz umschrieb Bundesbankpräsident Karl Otto Pöhl seinen Gesamteindruck finanzmännisch als "per Saldo mehr optimistisch".
(Berliner Zeitung, Fr. 13.07.1990)

In Leipzig wird ein Ortsverein der IG Medien gegründet.

Δ nach oben