Sa. 02. Juni 1990


Die italienische Fluggesellschaft ist im Berlin-Geschäft: Rechtzeitig vor der deutsch-deutschen Währungsunion und dem Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft in zwölf italienischen Städten eröffnete Alitalia am Wochenende den Linienverkehr von Berlin-Schönefeld nach Mailand und Rom. Alitalia fliegt mit DC 9 Berlin-Mailand Mittwoch und Sonnabend 12.15 Uhr, Berlin-Rom ebenfalls mittwochs und sonnabends um 17.35 Uhr.
(Neues Deutschland, Di. 05.06.1990)

DDR-Handelstouristen haben am Sonnabend zum wiederholten Male die polnische Stadt Szczecin heimgesucht. Nach Angaben der Nachrichtenagentur PAP nutzten viele DDR-Bürger den in Erwartung der Währungsunion hochgeschnellten Kurs der DDR-Mark zum Zloty, um günstig Zahlungsmittel zu erwerben und in der grenznahen Stadt einzukaufen. Die Palette reiche von Brot über Frischobst und -gemüse bis zu Konfektion. Besonders begehrt seien Waren, die durch polnische oder DDR-Händler aus Westberlin ins Land gebracht wurden. Neuester Schlager sind laut PAP alte "Trabant"- und "Wartburg"-Modelle, die zur Ersatzteilgewinnung angeboten werden.
(Berliner Zeitung, Di. 05.06.1990)

Δ nach oben