DDR 1989/90Brandenburger Tor

Impressum


Erklärung

Auf Beschluss der heute in Borkheide zusammengetretenen Zentralen Delegiertenversammlung der DBD hat nach dem Zusammenschluss aller DDR Landesverbände der Demokratischen Bauernpartei Deutschlands mit den Landesverbänden der Christlich Demokratischen Union Deutschlands nun auch der Parteivorstand der DBD seine Tätigkeit beendet.

Mit der Vereinigung von DBD und CDU ist es gelungen, kompetente und engagierte politische Kräfte ostdeutscher bäuerlicher Interessenvertretung in einer großen Partei zu vereinen, um ihren Einfluss auf die künftige gesamtdeutsche und europäische Agrarpolitik in Sinne der Landwirtschaft und der Landbevölkerung zu sichern. Damit ist den ehemaligen Mitgliedern der DBD in der CDU die Möglichkeit eröffnet, ihre Kenntnisse und Fähigkeiten im politischen Alltag, in Parlamenten und kommunalen sowie Regierungsämtern zu entfalten.

Als wesentliche Verstärkung des bäuerlichen Elements in der CDU begrüßt, gehören sie inzwischen zum Kern der vor kurzem gegründeten Landunion in der CDU. Viele von ihnen gelangten auf die Landeslisten für die bevorstehenden Landtagswahlen.

Zahlreiche Beispiele gleichberechtigter und konstruktiver Zusammenarbeit, die gemeinsamen Standpunkte und politischen Vorstellungen, insbesondere zur Förderung der bäuerlichen Arbeit und zur Entwicklung des ländlichen Raumes, belegen die Richtigkeit des Zusammenschlusses der DBD mit der CDU. Die angestrebten Ziele müssen sich im praktischen Leben bestätigen.

Die Zentrale Delegiertenversammlung dankt allen ehemaligen Mitgliedern und Vorständen der DBD, die für den Zusammenschluss wirksam wurden. In der neuen Partei gilt es, den aus dem Zusammenschluss entstehenden Zuwachs an Erfahrungen und Kompetenz bei der Verwirklichung des sozial und wirtschaftspolitischen Konzepts der CDU nutzbar zu machen.

Den ehemaligen Mitgliedern der DBD wünscht die Delegiertenversammlung Erfolg und Wohlergehen. Das gilt in Respektierung der persönlichen Standortbestimmung auch für diejenigen, die sich nicht für eine Fortsetzung ihrer Parteimitgliedschaft in der CDU entschieden haben.

Die Delegiertenversammlung ist sicher, dass das bewahrenswerte Vermächtnis aus vier Jahrzehnten Bauernpartei in der CDU in guten Händen liegt für ein Deutschland, das all seinen Bürgern Sicherheit, Wohlstand und Chancengleichheit garantiert!

15. September 1990

Zentrale Delegiertenversammlung der Demokratischen Bauernpartei Deutschlands