DDR 1989/90Brandenburger Tor

Impressum


Erklärung oppositioneller Gruppen aus DDR, BRD und West-Berlin zu IWF- und Weltbanktagung im September

...Wir wenden uns gegen das kapitalistische Gesellschaftssystem, dessen Gesetzmäßigkeiten und Institutionen, die die gegenwärtige Weltwirtschaftsordnung bestimmen.

Dieses System beruht auf Ausbeutung und verschärft daher die Gegensätze von arm und reich.

Wir wenden uns auch gegen Strukturen in Ländern des realen Sozialismus, die die Völker dieses Teils der Welt den Wirkungen und Folgen der kapitalistischen Weltwirtschaft aussetzen und die Entwicklung alternativer internationaler ökonomischer Beziehungen verhindern.

Wir haben gemeinsame Interessen, aber wir sind uns sehr wohl der Tatsache bewusst, dass deren Realisierung in Ost und West uns vor ganz unterschiedliche Aufgaben stellt.

Wir wenden uns entschieden gegen jeden Versuch, unsere Kritik am jeweiligen eigenen System in eine Befürwortung des anderen Systems zu verfälschen.

Berlin, im September 1988

Unterzeichnende Gruppen aus DDR:

AG Weltwirtschaft; Gegenstimmen; Nicaragua AG 17. Juli; Ökokreis Finsterwalde; Gruppe Demokratische SozialistInnen; Kirche von unten (Berlin); DDR-weite Vollversammlung der Kirche von unten; Friedenskreis Friedrichsfelde; Mitglieder der Initiative für Frieden und Menschenrechte; Terra unida, Potsdam; Friedenskreis Weißensee

BRD und West-Berlin:

Anti-IWF-Gruppe Neukölln; Stadtteilladen Lunte; Büro für ungewöhnliche Maßnahmen; Asta der FH für Sozialarbeit und Sozialpädagogik (FHSS), Berlin; StuPa der FHSS; Antifaschistische Hochschulgruppe der FHSS; Infoladen 3. Welt; Bildungs- und Aktions-Zentrum Dritte Welt e.V.; Internationalismusreferat der FU Berlin; Netzwerk Selbsthilfe e.V.; Alternative Liste Berlin; Graswurzelgruppe Berlin; Martin-Niemöller-Haus Berlin; Die Grünen; Die Grünen im Bundestag; Bundeskongress entwicklungspolitischer Aktionsgruppen.

aus: taz, 15.09.88