DDR 1989/90Brandenburger Tor

Impressum


WICHTIG! AN ALLE!

In der Stunde größter Gefahr, in der Stunde drohenden Ausverkaufs unseres Landes wenden wir uns an Euch, das Volk der DDR, und insbesondere an die Arbeiter in den Betrieben, die Bauern auf dem Lande, die Wissenschaftler in den naturwissenschaftlich-technischen Lehr- und Forschungseinrichtungen, an alle, die die Werte schaffen, und mit ihnen an alle ehrlichen, aufrechten und streitsamen Menschen in diesem unserem Land mit dem Ruf

Lasst den Ausverkauf nicht zu!

Nahezu 30 Jahre hat eine sich selbst an die Macht gehobene Politbürokratie 16 Millionen Menschen wie Leibeigene gehalten, hat sie ein ganzes Volk eingemauert und mit einem nahezu perfekten System der Bespitzelung und Denunziation in Schach gehalten, hat sie Widersetzige eingesperrt und anschließend wie Sklaven verkauft, des Landes verwiesen oder mittels einer allgegenwärtigen Kaderbürokratie in die Asozialität gedrängt. Sie hat das Volk ausgebeutet, sich an seiner Arbeit bereichert, persönlich und durch ein verzweigtes System von Privilegien und Korruption. Für ihre Villen und Feste verjubelten sie die von uns hart erwirtschafteten Devisen. Derweil verkamen ganze Städte, Landschaften und Betriebe.

Dieses unser Land ist vorsätzlich ruiniert worden. Nun sind die Konkursverwalter angetreten und leiten den Ausverkauf des Landes ein. Mit dem Finger auf die Spekulanten zeigend und so die Aufmerksamkeit von sich ablenkend, bieten sie alles, was Generationen arbeitender Menschen in 40 Jahren geschaffen haben, ausländischem Kapital als Einzahlungssumme in Beteiligungsgesellschaften an. VW, Siemens, Springer und Deutsche Bank teilen schon den Kuchen unter sich auf.

Wer hat die Wirtschaftsführer unseres Landes autorisiert? Sie wollen, dass wir außer der Knute der Funktionäre auch noch die des Monopolkapitals zu spüren bekommen.

Bürger der DDR, nehmt die Betriebe und Einrichtungen in Euren Besitz!

Schützt Eure Betriebe vor dem Zugriff der Konkursverwalter und vereitelt ihre Verkaufspläne an das Monopolkapital!

Wählt Betriebsräte und organisiert Euch überbetrieblich!

Bekundet am 19.12., dem Tag des Kohl-Besuches, auf der Demonstration, Treffpunkt 17.00 Uhr Alexanderplatz und der anschließenden Kundgebung auf dem Platz der Akademie, Euren Willen, den Ausverkauf unseres Landes zu verhindern, seine souveräne Existenz zu bewahren und den Träumen von einem großdeutschen Reich unsäglichen Angedenkens eine Abfuhr zu erteilen!

Initiative Vereinigte Linke Berlin

aus: Die Aktion, Heft 60/63, Januar 1990, Zeitschrift für Politik, Literatur, Kunst