Appell der 89

Im Wissen und mit der Erfahrung tiefgreifender Veränderungen in der Welt der sozialistischen Länder, angesichts der sich zuspitzenden ökologischen Krisensituation unseres Planeten, die sich in Gestalt der Bevölkerungsexplosion, der Energie- und Umweltkrise, in der sich anbahnenden Klimakatastrophe, der Zerstörung der schützenden Ozonschicht, der Abholzung riesiger Areale des tropischen Regenwaldes und der Verluste von immer mehr Tier- und Pflanzenarten als die Existenzgefährdung der Erde erweisen könnte, rufen wir in Übereinstimmung mit der Zusicherung, dass von deutschem Boden nur noch Friede ausgehen wird, alle Menschen guten Willens auf, mit einem mutigen und die Phantasien überflügelnden Schritt der Welt den Beweis für die Kraft der Vernunft zu liefern, indem die Deutsche Demokratische Republik einseitige Vorleistungen mit dem Ziel einer totalen militärischen Abrüstung bis zum Jahre 2000 vollzieht.

Dieser Schritt ist die logische Konsequenz aus der Einsicht, dass in Europa mit seinem dichten Netz von Kernkraftwerken, Ballungen der ' chemischen Industrie und anderer hochsensibler Anlagen jede militärische Aktion - auch im konventionellen Fall, auch im Verteidigungsfall das Ende menschlichen Lebens und den Einzug des nuklearen Winters in der Welt bedeuten würde.

Mit den freigesetzten Mitteln und dem Elan von Hunderttausenden junger Menschen, die in einem völlig unproduktiven und überaus kostspieligen Beruf verpflichtet sind, können bisher unvorstellbare moralische, industrielle, wissenschaftliche, ökologische und künstlerische Energien gewonnen werden.

Mit diesen Energien wird unser Land sich aus seiner gesellschaftlichen und ökonomischen Krise befreien können und eine Kultur entwickeln, die das Leben reicher macht, ohne den nur auf Gewinnstreben ausgerichteten Gesellschaften verfallen zu müssen. Kommende Generationen sollen nicht länger Schulden und ökologische Sünden von uns erben.

Im Sog des uralten Traums der Menschen von Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit und seiner ersten wirklichen Chance in der Geschichte werden sich Menschen aller Länder zusammenfinden, die wie wir erkannt haben, dass die völlige Abrüstung der erste Schritt ist, unseren bedrohten Planeten zu retten.

Im letzten Monat des Jahres 1989 erheben wir unsere Stimme aus einem Land der Deutschen, aus einem vielfach zwiespältigen Land, berühmt und belastet gleichermaßen. Berühmt auch durch das Wirken von Dürer, Bach und Goethe, belastet aber auch mit Untaten und Verbrechen zweier Weltkriege und unvorstellbarem Völkermord. Eingedenk dieser Vergangenheit geht unser Ruf an alle Parteien, alle Gruppierungen, an alle gutwilligen, friedliebenden Menschen, in einer Volksabstimmung für eine totale militärische Abrüstung in der DDR einzutreten.

Schließt Euch an!

Neue Zeit, 09.12.1989

Δ nach oben