DDR 1989/90Brandenburger Tor

Impressum


Runder Tisch Bezirk Dresden

Kommuniqué des 5. Runden Tisches

DRESDEN (SNN/BD).

1. Der Runde Tisch wendet Sich an den Präsidenten der Volkskammer, den Passus über das Verbot von materieller- und finanzieller Hilfe und Unterstützung aus dem Ausland aus dem Entwurf des Wahlgesetzes ersatzlos zu Streichen.

2. Der Runde Tisch fordert den Ministerrat auf die gesetzlichen Bestimmungen für die Führung von Kaderakten in den Betrieben aufzuheben und neue Bestimmungen für das Führen bzw. Anlegen von Personalakten zu veranlassen. Ab sofort sollten die Bürger das Recht erhalten, eine persönliche Einsichtnahme in ihre vollständige Personalakte vorzunehmen.

3. Für die weitere Arbeitsweise des Runden Tisches des Bezirkes wurde ein Statut beraten und einstimmig verabschiedet.

Rat des Bezirkes

aus: Sächsische Neuste Nachrichten, Nr. 11, 13./14.01.1990, 38. Jahrgang, National-Demokratische Landeszeitung, Herausgeber: Präsidium des Hauptausschusses der National-Demokratischen Partei Deutschlands