DDR 1989/90Brandenburger Tor

Impressum


Gründungsaufruf Partei Neues Forum

Das Ziel des Neuen Forums als Demokratische Plattform entsprechend dem Gründungsaufruf ist erfüllt. Der Demokratisierungsprozess ist eingeleitet. Große Bevölkerungsschichten haben den Aufruf des Neuen Forums unterstützt, der Druck der Straße hat die Wende gebracht. Neben machtvollen Demonstrationen müssen jetzt die Parteien und alle demokratischen Kräfte den Prozess konstruktiv und mit Besonnenheit in raschen Schritten weiterführen.

Das Volk hat in das Neue Forum Vertrauen gesetzt und fordert die Wahrnehmung politischer Verantwortung.

Unsere Demokratie ist so gut, wie wir sie selbst gestalten. Jeder ist aufgefordert aktiv mitzuhelfen!

Wir stellen uns dieser Aufgabe und sind bereit Verantwortung zu tragen. Wir wollen eine konstruktive Politik. Wir wollen diese Politik mit Mandaten vertreten Wir wollen eine basisdemokratisch arbeitende Partei. Wir wollen eine Partei, die die humanistischen Interessen des Volkes vertritt. Wir lehnen Radikalismus ab.

Wir fordern

Wir wollen

Wir brauchen

Unser Ziel ist eine friedliche, partnerschaftliche, berechenbare, einheitliche deutsche Nation in den Grenzen der beiden deutschen Staaten.

Der Aufruf richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger sowie alte Mitglieder des Neuen Forums in der DDR sich in ihren Bezirken unserem Aufruf entsprechend zu konstituieren. Für den Raum Karl-Marx-Stadt gilt unser Aufruf direkt. Bitte tragt euch neu ein.

Aufnahmelisten, Stellungnahmen, Anfragen: Büro Partei Neues Forum, Parkstraße 33, Tel (...), PSF (...), Karl-Marx-Stadt 9047

Initiativgruppe
Vertreter der Basisgruppensprecher
Dr. Günter Bartsch (Kinderarzt) Wolfgang Lesch (Fernmeldemechaniker) Reinhart Wiegner (Elektroniker) Hans Anschütz (Tischler) Frank-Thomas Heinze (Berufspädagoge) Eugen Reitenbach (Sprachmittler) Dr. Jürgen Schmieder (Patentingenieur)

Da die Initiative zur Parteigründung aus dem Neuen Forum hervorging wurde der Arbeitstitel "Partei Neues Forum" gewählt, dieser soll bis zum Gründungsparteitag gelten.

aus: freie presse, Nr. 304, 28.12.1989, 27. Jahrgang, Karl-Marx-Stadt

Δ nach oben