DDR 1989/90Brandenburger Tor

Impressum


Grundsätze des NEUEN FORUM Berlin

1. Das NEUE FORUM Berlin ist eine unabhängige politische Vereinigung von Bürgerinnen und Bürgern, die Demokratie in allen Lebensbereichen durchsetzen wollen. Seine Mitglieder bauen auf Gewaltlosigkeit, auf Vernunft und die Kraft der Argumente.

2. Das Ziel des NEUEN FORUM Berlin ist die Gestaltung einer der Würde des Menschen verpflichteten Gesellschaft, die Frieden, soziale Gerechtigkeit und die Bewahrung unserer Umwelt als ihre höchsten Güter begreift. Ein demokratischer Rechtsstaat und eine demokratisch kontrollierte Wirtschaft müssen diesen Zielen dienen.

3. Das NEUE FORUM Berlin arbeitet auf der Grundlage der Basisdemokratie. Meinungsäußerungen und politische Willensbildung vollziehen sich in einem demokratischen Prozess von unten nach oben.

4. Das NEUE FORUM Berlin strebt danach, politische Verantwortung für die Durchsetzung der in den Grundsätzen niedergelegten Ziele zu übernehmen. Das NEUE FORUM Berlin beteiligt sich an Landtags- und Kommunalwahlen. Vor Wahlen werden Verhandlungen mit dem Ziel geführt, eine Konkurrenz der Bürgerbewegungen auszuschließen.

5. Das NEUE FORUM Berlin setzt sich für eine problembezogene, parteiübergreifende Bürger(innen)vertretung ein. Es strebt daher eine Vernetzung der verschiedenen Bürgerinitiativen, Interessenverbände etc. an.

6. Das NEUE FORUM Berlin tritt gegen Ausländerfeindlichkeit, Neofaschismus, Antisemitismus, Rassismus, Stalinismus, Gewaltverherrlichung, Militarismus und Sexismus auf.

7. Das NEUE FORUM Berlin setzt sich für die Abschaffung aller Geheimdienste, des Militärs und der Zwangsdienste ein.

8. Das NEUE FORUM Berlin setzt sich dafür ein, dass Bedingungen in der Gesellschaft geschaffen werden, unter denen Kinder, Frauen und Männer selbstbestimmt leben können.

9. Unser Ziel ist eine Bürgerbewegung, die außerparlamentarisch und parlamentarisch arbeitet. Dabei wird nach außen den Mindestanforderungen des Parteiengesetzes entsprochen. Die Binnenstruktur bleibt nach wie vor eine Plattform für alle, die mitarbeiten wollen.

Mit der Betonung, Bürgerbewegung zu sein, wollen wir den Gesetzgeber und das etablierte Parteiensystem zwingen, uns in dieser Form anzuerkennen. Nicht wir wollen uns einem veralteten Gesellschaftsmodell anpassen, sondern unser Demokratieverständnis soll die neue Gesellschaft prägen