DDR 1989/90Brandenburger Tor

Impressum


Liebe Freundinnen und Freunde des NEUEN FORUM!

Die Theater- und Kulturschaffenden sind von ihren Gewerkschaftsvertrauensleuten für Sonnabend, den 4.11.89 zu einer Demonstration in Berlin aufgerufen. Die Demo soll um 10.00 Uhr vor dem ADN-Gebäude beginnen und mit einem Abschlussmeeting enden, das auf dem Alex in der Zeit von 12.00 bis 14.30 Uhr stattfinden wird.

Es geht um eine Demonstration für die Durchsetzung der Paragraphen 27 und 28 unserer Verfassung:

Paragraph 27: Unser Recht auf freie Meinungsäußerung und die Freiheit von Presse, Rundfunk und Fernsehen in unserem Land
Paragraph 28: Unser Recht auf Versammlungsfreiheit

Das NEUE FORUM solidarisiert sich mit dieser Demonstration. Darüber hinaus halten wir folgende Forderungen in diesen Tagen für wesentlich:

- Zulassung des NEUEN FORUMS und eine Zeitung für das NEUE FORUM.

- Wiederholung der Kommunalwahlen.

- Grundlegende Reform der Volksbildung.

- Rehabilitierung aller politischen Gefangenen, Amnestie als Gnadenakt reicht nicht aus.

Für eine Erneuerung in unserem Land. Beginnen wir mit dem Tapezieren! Schreibt Eure Forderungen auf Tapetenrollen und bringt sie zur Demo mit!

Das NEUE FORUM ruft alle auf, weiterhin besonnen und verantwortungsbewusst zu handeln. Wir bitten Euch, den von den Veranstaltern beabsichtigten Ablauf einzuhalten. Für eine wirkungsvolle und friedliche Umgestaltung in unserem Land! Für eine phantasievolle und gewaltfreie Demo am Sonnabend!

Für das NEUE FORUM

Reinhard Schult u. Jens Reich

aus: Das Neue Forum - Selbstportrait einer Bürgerbewegung, Demokratiebewegung in der DDR, Materialien zur gewerkschaftlichen Bildungsarbeit, DGB-Bundesvorstand, Abt. gewerkschaftliche Bildung, ohne Ort und Datum