DDR 1989/90Brandenburger Tor

Impressum


NEUES FORUM
Bürgerinitiative
Bezirk Schwerin
Schwerin, 9.10.1989

Liebe Freundinnen und Freunde des Neuen Forum!

Der vorläufige Koordinierungsausschuss des Neuen Forum des Bezirkes, Schwerin übersendet Euch hiermit ein erstes Informationspapier.

In der jetzigen Situation gibt es für die Mitglieder des Neuen Forum einen Bedarf für Großveranstaltungen und arbeitsfähige Gruppen, deshalb machen wir folgenden Strukturvorschlag:

Die Gruppen wählen aus ihrer Reihe Sprecherinnen/er, setzen sich mit anderen Gruppen in Verbindung zu gemeinsamen Arbeitsthemen und zur Solidarisierung. Die Sprecherinnen/er transportieren Arbeitsergebnisse und Informationen, halten Kontakt zu anderen Gruppen und zum Koordinierungsausschuss (KA). Der KA sammelt und verteilt Informationen, Arbeitsergebnisse und Vorschläge aus den Gruppen des Bezirkes Schwerin und hält Kontakt zu den anderen KA's in der DDR. Wenn von den Gruppen Solidarisierung (bei Repressalien) erwartet wird, bietet der KA seine Hilfe an. Er besteht nur bis Anfang Dezember aus den unten genannten acht Kontaktadressen.

Wir schlagen als Treffen der Sprecher der Gruppen aus dem Bezirk Schwerin den 4.12.89 vor. Eine konkrete Einladung an die Sprecher erfolgt rechtzeitig. Dieses Treffen ist keine Informationsveranstaltung, da eine arbeitsfähige Gruppe nötig ist. Geplant ist, über die Bildung eines Sprecherrates und die Vernetzung der einzelnen Gruppen zu sprechen. Dieser Sprecherrat übernimmt dann die Funktionen des vorläufigen Koordinierungsausschusses.

Wir möchten anregen darüber nachzudenken, an welchem Ort, mit welchem Inhalt und mit welchem Ziel Großveranstaltungen stattfinden sollen.

Zu den bisher gelaufenen Veranstaltungen in Schwerin:

Montag, 2.10.89, Schwerin - Paulskirche
Dies war eine Veranstaltung des Neuen Forum in den gemieteten Räumen der Paulsgemeinde. Der Vorbereitungskreis für diesen Abend war nicht darauf vorbereitet, mit so vielen Leuten umzugehen (etwa 1 000). Wir waren froh über das konstruktive Mitdenken trotz organisatorischer Schwierigkeiten. Adressenaustausch und Gruppenfindung sind passiert. Der von uns für den Abend angedachte Strukturvorschlag ist also schon teilweise realisiert, und wir regen hiermit weitere regionale Interessenkreise an.

Freitag, 6.10.89, Schwerin - Paulskirche
Dies war eine Veranstaltung der evangelischen Stadtjugendarbeit Schwerin, bei der unter anderem auch über das Neue Forum informiert werden sollte. Unser Eindruck war, dass an diesem Abend viele Wut im Bauch hatten und ein Ventil gesucht wurde. Obwohl sich Dialogführung unter diesen Umständen als sehr schwierig darstellte, wurde die Suche nach dem Gespräch nicht aufgegeben. Das Bemühen um Fairness war deutlich. Wir freuen uns, dass Vertreter staatlicher Stellen sich dem Dialog gestellt haben und wünschen uns, dass dies der Beginn eines umfassenden Meinungsstreites wird.

Im Folgenden nennen wir Euch einige Adressen. Um unsere Ideen öffentlich zu machen, schlagen wir vor, Eingaben und Artikel an diese dafür zuständigen Stellen zu schicken.

(...)