DDR 1989/90Brandenburger Tor

Impressum


Fr. 22. September


Vor dem Bezirkstag in Halle erklärt Volksbildungsministerin Margot Honecker, Mitglied des SED-Zentralkomitees, in ihrer Rede in Verkennung der Realität u. a.:

"(...) Die da so tun, als wäre nun die ganze Jugend auf der Wanderschaft in ihr wohlfeil dargebotenes, gepriesenes, gelobtes freies Land, denen wird unsere Jugend um so mehr und erneut zeigen, was sie kann, was sie will, sie wird auf dem Wege zum XII. Parteitag, dessen sind wir sicher, mit ihrer Arbeit, ihren Ideen noch so manches vollbringen zur Stärkung unserer sozialistischen Heimat, worüber so mancher ins Staunen kommen wird.(...)"
(ND, 23./24.9.1989)

Nach einem Treffen zwischen DDR-Rechtsanwalt Prof. Wolfgang Vogel und Kanzleramtsminister Rudolf Seiters in Bonn wird bekannt, dass die ersten Ausreisewilligen, die in der Berliner Ständigen Vertretung der BRD Aufenthalt genommen und sie dann freiwillig wieder verlassen hatten, Anfang Oktober in die Bundesrepublik ausreisen dürfen.

bis hier aus: Sabine und Zeno Zimmerling, Neue Chronik DDR 1. Folge 2. Auflage Verlag Tribüne Berlin GmbH 1990 ISBN 3-7303-0582-4

Erklärung des Präsidium des P.E.N.-Zentrum zum 40. Jahrestag der DDR

(Neues Deutschland, Fr. 22.09.1989)