DDR 1989/90Brandenburger Tor

Impressum


Forderung nach einem Arbeiterrat

Dieser arbeitet unabhängig von Partei und FDGB. Der Rat ist aus Belegschaftsmitgliedern in geheimer Wahl zu wählen und jedes Mitglied soll 65 Prozent Ja-Stimmen auf sich vereinen.

Ziele des Arbeiterrates:

- Durchsetzung des Leistungsprinzips auf allen Ebenen

- Mitbestimmung bei allen innerbetrieblichen Entscheidungen

- drastischer Abbau von nicht unbedingt notwendigen Arbeitsplätzen in nicht unmittelbaren Produktions- und produktionsvorbereitenden Abteilungen

- frei werdende Lohnfonds zur Durchsetzung des Leistungsprinzips einsetzen

- Abschaffung des Mitspracherechtes der Partei bei personellen und betrieblichen Angelegenheiten

- Einblick in Akkumulationsfonds der letzten Jahre und weitere Kontrolle

Jörg H(...), Hans-Jürgen P(...), Jörg B(...) (alle Stahlbauschlosser). Joachim B(...) (Warmrichter), VEB MLK Plauen, Werkteil III Zwickau

aus: freie presse, Nr. 292, 12.12.1989, 27. Jahrgang, Tageszeitung der SED für den Bezirk Karl-Marx-Stadt